Lade Inhalt...

Manchmal musst du springen

Beziehungsgeschichten aus Schleswig-Holstein

2012 240 Seiten

Zusammenfassung

In Schleswig-Holstein bei den »Fischköppen« – Gundolf Hansen ging im Norden Deutschlands auf Spurensuche und fand beziehungsreiche Geschichten:
– Warum eine Ohrfeige im Dorfkrug doch noch zur Hochzeit führte.
– Wozu es gut ist, wenn ein Segler Cowboy-Fähigkeiten hat.
– Wie man um ein Möbelstück kämpfen muss, das kaum jemand haben will.
– Von zwei Testamenten für nur ein Seegrundstück.
– Vom bitteren Geheimnis um die Gräfin der Blomenburg.
– Wie ein Katzenhasser seine Gesinnung änderte.
– Wie der Kanal die Liebe zwischen Nord und Süd verhindert.
– Von Jimi Hendrix und einem wiedergefundenen Ring.
– Wie eine Jogging-Begegnung das Leben verändern kann.
– Weshalb es zum Biikebrennen nicht zu einer Männerfreundschaft kam.
– Warum die kleine Stadt keine Umgehungsstraße bekam.
Mit Illustrationen von Kay Treysse.

Details

Seiten
240
Jahr
2012
ISBN (ePUB)
9783981380453
ISBN (MOBI)
9783981380446
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2016 (März)
Schlagworte
rotes Sofa Norddeutschland Dorfkrug Land und Leute Schleswig-Holstein Segeln Biikebrennen Nord-Ostsee-Kanal Beziehungsgeschichten

Autor

So ungefähr dreimal im Jahr liegt Bad Oldesloe auf meiner Strecke. Dann biege ich von der B75 ab und mache einen Schlenker durch den Ahornkamp. Nummer 8 war unser Zuhause. 1941 kam ich dort am 7. September zur Welt. Das Haus ist gewachsen, alles andere drumherum ist kleiner geworden. Hinten im Garten gibt es keinen Schweinestall mehr und auch keine Hühner, Kaninchen und Tauben. Mit zwölf wurde ich Hamburger. Für meinen Vater wurde damit der Arbeitsweg zum Axel-Springer-Verlag kürzer. Ich erforschte das Tor der Welt. Vaters Lust auf eine eigene Druckerei brachte uns für drei Jahre nach Lemgo – und die Lust auf Zeitung brachte uns zurück nach Hamburg. Ich musste mir keine Gedanken über den Beruf machen – ich bin einfach hineingewachsen. Setzer, Gestalter, Blattmacher, Akquisiteur, Verleger, Journalist. Am liebsten alles gleichzeitig – die eierlegende Wollmilchsau im medialen Garten. Gibt es einen anderen Beruf, der so alle Winkel des Lebens ausleuchtet? In der Kommunalpolitik probierte ich auch die andere Seite des Journalismus aus. Schließlich kam ich jenseits der 65 drauf, in diesem neuen Leben nur noch schreiben zu wollen. Auch, weil nicht alles in die Zeitung gehört, was man hinter den Kulissen des Berichtswesens im wahren Leben mitkriegt und fantastisch zu Geschichten verdrechseln kann. Mit einem »Schreibnamen«, damit man mich im Web-Zeitalter nicht unter falschen Vorzeichen »ergoogelt«. »Gundolf Hansen« ist aus meinen drei bürgerlichen Vornamen zusammengerührt. Klingt doch norddeutsch – und führt direkt zu meinen Werken. Allerdings: Die Plural-Berechtigung dauert wohl noch etwas, denn dieses »am liebsten alles gleichzeitig« machte mich zum Verleger. Im Kadera-Verlag haben andere Autoren Vorfahrt. Vielleicht lassen sie Günther Döscher irgendwann etwas mehr Zeit, Gundolf Hansen zu sein.
Zurück

Titel: Manchmal musst du springen