Lade Inhalt...

Keine Angst vor Käptn Jerid!

Ein fantastisches Piraten-Abenteuer – dor warrt Hoch- un Plattdüütsch snackt –

2013 140 Seiten

Zusammenfassung

Jussi und Pauline interessieren sich im Museum gerade für Piraten, als ein dicker Mann sie buchstäblich umrennt und sich eilig entfernt. Die seltsame Okarina, die er dabei verliert, ist eine Zauberflöte. Als Pauline hineinbläst, kommt ein Wind auf und wirbelt die Freundinnen in eine andere Zeit – direkt an Bord eines Piratenschiffes. Als Gefangene! Die rauhen Kerle sind nicht zimperlich und schnacken zudem noch plattdeutsch. Mit jugendlichem Mut und weiblicher Diplomatie bestehen die Mädchen viele gefährliche Situationen. Und aus den gnadenlosen Seeräubern werden schließlich friedliche Seefahrer. »Jüm sünd dat Kostbarste, wat je op uns Schipp segelt is«, gesteht Käptn Jerid zum Schluss. »Ihr beide seid das Kostbarste, was jemals auf unserem Schiff mit gesegelt ist!« 136 Piraten-Sätze werden am Ende des Buches ins Hochdeutsche übersetzt (im E-Book direkt im Text).
Christa Heise-Batt sorgte für korrektes Plattdeutsch, Till Runkel illustrierte das Seeräuber-Abenteuer.

Details

Seiten
140
Jahr
2013
ISBN (ePUB)
9783944459028
ISBN (MOBI)
9783944459011
Sprache
Deutsch
Erscheinungsdatum
2016 (April)
Schlagworte
Piraten-Abenteuer Nordsee Ostsee Norddeutscland Seeräuber Niederdeutsch Plattdeutsch Unterrichtsbuch hochdeutsch/plattdeutsch

Autor

Autorin Katharina Offermanns ist Lehrerin an einer Grundschule und schrieb die Abenteuergeschichte auch, um damit den Unterricht spannender zu gestalten und pädagogische Inhalte zu vermitteln. Die plattdeutsch sprechenden Seeräuber geben Anlass, sich mit dem Plattdeutschen zu befassen – dies ist ein Lehrauftrag der Kultusministerien. 136 plattdeutsche Sätze und Ausdrucksweisen sind im Anhang des Buches ins Hochdeutsche übersetzt. Die Plattdeutsch-Autorin Christa Heise-Batt wirkte beratend mit und ist der "Garant" für Plattdeutsch im authentischen Gebrauch. Der Berliner Illustrator Till Runkel gab den wichtigsten Szenen einen optischen Eindruck. Die Autorin bietet Lehrkräften eine "Literaturwerkstatt" an, die Anregungen dazu gibt, den Buchinhalt im HSU- und Deutschunterricht zu verwenden. Hinweise dazu im Buch.
Zurück

Titel: Keine Angst vor Käptn Jerid!